J. Cauer

*unbekannt † unbekannt

»Ansicht Aachener Rathaus/Marktplatz/Marktbrunnen« | J. Cauer | kolorierter Kupferstich | um 1700

Joseph August (Sepp) Frank

* 28. August 1889 in Miesbach; † 20. Februar 1970 in München

Maler und Grafiker

»Ansicht Aachener Rathaus« | Joseph August (Sepp) Frank | Radierung | um 1930 | 2. Probeabdruck, signiert

Unbekannter Künstler: Aachener Dom/Palatium

* unbekannt; † unbekannt

»Das Palatinum und Rathaus zu Aachen« | Künstler und Jahr unbekannt | Radierung

Grossbilder mit unbekanntem Titel

Die hier gezeigten Großbilder eines unbekannten Künstlers schmücken seit vielen Jahren die Räumlichkeiten des Hauses Troistorff in der Laufenstraße 20 in Monschau. Haus Troistorff zählt zu den stattlichsten Häusern aus der Blütezeit der Monschauer Tuchindustrie und wurde im Jahre 1783 vom Tuchfabrikanten Matthias Peter Wolfgang Troistorff und seiner Ehefrau Magdalena Catharina geb. Böcking aus Trarbach (Mosel) erbaut. Das Haus des unbekannten Baumeisters ist ein Haus mit Repräsentations-Gedanken, angelehnt an die Stadthäuser des Adels und im Stilübergang zum Louis XVI. Reichgeschnitzte Haustüren, Schnitzereien an der Innentreppe, den Zimmertüren und Täfelungen, die vorgelagerte Freitreppe, gebälktragende Figuren welche die Haustüre umfassen und ein Balkon mit reizvollem schmiedeeisernen Geländer u. v. m. zeugen davon. Um 1830 ging das Wohnhaus Troistorff an den Tuchfabrikanten Joh. Arnold Sauerbier über, rund 65 Jahre später erwarb der damaligen Kreis Monschau das Gebäude für 20.000 Taler. Heute ist das Wohnhaus – aufgrund der kommunalen Neugliederung vor rund 35 Jahren – im Eigentum der StädteRegion Aachen.

Quelle: Walter Scheibler; überarbeitet von Herbert Isaac: "Haus Troistorff – Laufenstr. 20"

»Titel unbekannt« | Künstler und Jahr unbekannt | Öl auf Leinwand
»Titel unbekannt« | Künstler und Jahr unbekannt | Öl auf Leinwand
»Titel unbekannt« | Künstler und Jahr unbekannt | Öl auf Leinwand
»Titel unbekannt« | Künstler und Jahr unbekannt | Öl auf Leinwand