August von Brandis

*12. Mai 1859 in Berlin-Haselhorst, † 18. Oktober 1947 in Aachen
August von Brandis war ein deutscher Maler und Zeichner. Er war Schüler von Hugo Vogel und Anton von Werner an der Königlich-Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Nach seinem Studium arbeitete er ab 1884 als Zeichenlehrer und war seit dem 1. Oktober 1904 Professor für Figuren- und Landschaftsmalerei an der Technischen Hochschule in Danzig. Anfangs malte er meist Bilder mit religiösem Inhalt. Seit 1910 war er Professor für Figuren- und Landschaftszeichnen sowie Aquarellmalerei an der RWTH Aachen.

»Interieur eines Musiksalons« August von Brandis | Öl auf Leinwand | Jahr unbekannt | signiert
»Zeichnung Kanzel« August von Brandis